hamm_united_fc

Hamm United FC - Bramfelder SV von 1945 e.V.
1:2 (1:1)
bramfelder_sv
Freitag, 07.04.2017, 19:30 Uhr, Stadion Hammer Park, Hamburg-Hamm
Landesliga Hansa Hamburg, Saison 2016/2017, 25. Spieltag
 
Das Beste aus dem Freitagabend gemacht

Irgendwo sollte es für uns noch am Freitagabend nach der Maloche hingehen. Schnell hatten wir uns auf den 7.000er Ground am Hammer Park in Hamburg geeinigt. Landesliga Hansa klingt ja eh wie eine Liebeserklärung für uns. Recht früh meisterten wir die Strecke, so dass der Wirt am Bierwagen weder mit Bier, noch mit Wurst aufwarten konnte. Minuspunkt für die "Geächteten" von Hamm. Dazu 5,- € Eintritt machten United nicht sympathischer. Den Verein gibt es seit 2005, hat vier Herren- und eine Damenmannschaft und krebst aktuell hart an den Abstiegsrängen der Landesliga rum. Ein paar Anhänger gründeten damals wohl den Verein, um ihren Unmut gegen die Fusion der Fußballabteilungen vom SV St. Georg und des FC St. Georg-Horn zu zeigen. So richtig schlau wurde ich allerdings nicht bei meiner Recherche zu dem Thema, da man irgendwie eh schon zusammen Fußball spielte und Hamm United über Null Internetpräsenz verfügt, die etwas Licht ins Dunkel bringen könnte.
Die Gäste vom Bramfelder SV mit nur zwei Punkten Rückstand auf den Spitzenreiter klarer Favorit. Dieser Rolle wurde sie auch gerecht, auch wenn das Ergebnis ein engeres Spiel vorgaukelt, da hatte aber das Schiedsrichtertrio seine Hände im Spiel und pfiff stets pedantisch schlichtweg ganz viel falsch. Die Anlage selber ganz nett. Seit 2011 steht das angrenzende Parkareal und das Stadion in der Hamburger Denkmalliste. 8 überdachte Stufen auf einer Längsseite des Feldes, 3/4 davon Stehplätze, das letzte Viertel dann mit Sitzbänken, soll 2.000 potentielle Anhängern Platz bieten. Betreten wird die Sportanlage über einen sehr schicken Eingang aus rotem Backstein. Durch die Laufbahn, Weit- und Hochsprunganlage  ist man recht weit vom Grün entfernt, geht man einmal ums Stadion, wird der Abstand noch schlimmer.  Trotzdem konnten wir ab der 81. Minute den eingewechselten mittlerweile 30-jährigen Mustafa Kucukovic erkennen. Er sollte die Partie noch einmal drehen. Selbiger kickte ja temporär auch mal bei der Kogge und hatte an einem Freitag anno 2014 seinen großen Auftritt. In der Flutlichtpartie des F.C. Hansa gegen den VfL Osnabrück (mit netter Pyro der Violett Crew) schaffte er es mit seinen Treffern in der 91. und 93. Minute zum 2:2 auszugleichen. Geiler Kick damals vor 9.200 Zuschauern.
Am Ende des Tages wurde es dann nochmal recht frisch und wir waren froh, als wir uns wieder auf den Weg in die Heimat machen konnten.
Ticket folgt...
liga_hufc_bsv_02
liga_hufc_bsv_03
liga_hufc_bsv_04
liga_hufc_bsv_05
liga_hufc_bsv_06
liga_hufc_bsv_07
liga_hufc_bsv_08
liga_hufc_bsv_09
liga_hufc_bsv_10
liga_hufc_bsv_11
liga_hufc_bsv_12
liga_hufc_bsv_13
liga_hufc_bsv_14
liga_hufc_bsv_15
liga_hufc_bsv_16
Statistik:
Tore:
0:1 (10. Min., Carsten Henning),
1:1 (13. Min., Christopher Mahrt)
1:2 (65. Min., Matthias Müller)
Schiedsrichter:
Philip Roedig (Altona 93)
Zuschauer:
87 Stadion Hammer Park, Hamburg-Hamm
Aufstellung:
Hamm United FC 2005:
Samuel Graudenz - Arthur Hoppe (67. Min., Luis Honig) - Hauke Harrsen - Andreas Goldgraebe - Daniel Weber (81. Min., Mustafa Kucukovic) - Christopher Mahrt - Hasan Yaylaoglu - Leonel Varela Monteiro - Robin Asante - Alessandro Schirosi (71. Min., Tammim Yousofzai) - Danijel Suntic
Bramfelder Sportverein von 1945 e.V.:
Patrick Möller - Niklas Remark - Heiner Twardawa - Robert Pietruschka - Martin Fedai - Marcel Schwarck - Carsten Henning (84. Min., Marian Zwiewka) - Jan Kuhle (89. Min., Malte Findeisen) - Christopher Skalnik - Marcel Perz (61. Min., Matthias Müller) - Milos Ljubisavljevic
 
Zurück zur Übersicht