sv_meppen

SV Meppen - F.C. Hansa Rostock
0:2 (0:1)
fc_hansa_rostock
Samstag, 03.02.2018, 14:00 Uhr, Hänsch-Arena, Meppen
3. Liga, Saison 2017/2018, 23. Spieltag
Mailand, Madrid, Meppen!
Rechtzeitig im Emsland gelandet zogen wir gleich mal das Interesse der örtlichen Sheriffs auf uns. Wer wir sind und was wir wollen und das auf einem Supermarktparkplatz!? Nach Kontrolle unserer Tickets ließ man uns noch 5 Minuten in Ruhe, um uns anschließend dann doch einen Platzverweis beim REWE auszusprechen. Also fuhren wir 200 m weiter und parkten im Wohngebiet. Sinnlos, aber Hauptsache Autorität ausstrahlen wollen. Kurz noch die Luft in die Gerstensaftflaschen gelassen, ging es für uns zur Werner Hansch Gedächtnis-Arena, wie ich kurzzeitig am Eingang dachte, als dann auch noch der Stadionsprecher die Fans des 1. FC Hansa Rostock begrüßte. Episch. Wohl zu lange in den Niederungen des Amateurfußballs gewesen?!
Unsere Tickets hatten wir auf der sog. "Neuen Tribüne" und das trotz Postleitzahlensperre bis nach Hamburg im Vorverkauf. Danke Merkel, aber die offiziellen 1.300 Gästetickets reichen natürlich hinten und vorne nicht! Die Neue Tribüne ist jedoch auch schon etwas älter. 1993 wurden auf der Ostseite die überdachten 3.100 Sitz- und 1.400 Stehplätze errichtet. Das Ding gefiel mir aber trotzdem gut. Da wir noch reichlich Zeit bis zum Anpfiff hatten, mischte man sich am einzigen Tresen der Tribüne unters Volk. Herrlich, wie sich die heimische Emslandjugend dem Wochenendvergnügen hingibt und versuchte mir den Ossi madig zu machen. Der Jochen brauchte dann auch ne Weile, bis er bemerkte, dass ich nicht aus Ostfriesland komme. Sein Gesichtsausdruck war dann unbezahlbar.
Meppen hat knapp 35.00 Einwohner, von daher geht die Zuschauerzahl im Emslandstadion von 8.296 am heutigen Samstag im Februar schon in Ordnung. Der Aufsteiger zu Hause durchaus schwer zu bespielen und erst mit einer Heimniederlage am 3. Spieltag gegen Magdeburg. Das Wetter war widerlich winterlich und der Rasen ordentlich eingeschneit bis matschig. Denke, dass hier normalerweise kein Anpfiff erfolgt wäre, die Situation nach der Absage gegen Großaspach vor zwei Wochen dann aber doch an die 12 vergangenen Jahre Stendal Erinnerungen wach werden ließ. Also pfiff die Pfeife Patrick Schult die Partie pünktlich an. Waren ja eh schon alle vor Ort. Die Kogge heute mit nominell drei Stürmern und drei offensiveren Mittelfeldakteuren von Beginn an. Der Mut des Trainers wurde nach knapp 10 Minuten belohnt und Tim Väyrynen nickte zur Führung ein. Durchaus verdient. Danach war spielerisch erst mal Ebbe, bevor Lukas Scherff den Deckel zum 0:2 drauf machte. Herrlich, nichts für Fuballästheten, aber das sind wir ja auch nicht. Der Heimanhang - zwei Vorsänger vor 100 Supportwilligen! - stimmt erst mal ein "ohne Soli wärt ihr gar nicht hier" an. Ist aber egal, da man verdienterweise das Team und die drei Punkte feierte. Nebenbei erstürmt man die Spitze der Auswärtstabelle. Gelungener Nachmittag. Entspannt ging es wieder in die Heimat. Je näher man der korrekten Küste kommt, desto besser wird das Wetter, aber ein Bier war wohl schlecht bei mir.
liga_svm_fch_01
liga_svm_fch_02
liga_svm_fch_03
liga_svm_fch_04
liga_svm_fch_05
liga_svm_fch_06
liga_svm_fch_07
liga_svm_fch_08
liga_svm_fch_09
liga_svm_fch_10
liga_svm_fch_11
liga_svm_fch_12
liga_svm_fch_13
liga_svm_fch_14
liga_svm_fch_15
liga_svm_fch_16
liga_svm_fch_17
liga_svm_fch_18
liga_svm_fch_19
liga_svm_fch_20
liga_svm_fch_21
Statistik:
Tore:
0:1 (10. Min., Tim Väyrynen),
0:2 (85. Min., Lukas Scherff)
Schiedsrichter:
Patrick Schult (SC Osterbek)
Zuschauer:
8.296 Emslandstadion (Hänsch-Arena), Meppen
Aufstellung:
Sportverein Meppen 1912 e. V.:
Erik Domaschke - David Vrzogic - Jovan Vidovic - Marcel Gebers - Janik Jesgarzewski - Markus Ballmert (72. Min., Thorben Deters) - Mike-Steven Bähre - Thilo Leugers - Nico Granatowski (72. Min., Max Kremer) - Benjamin Girth - Marius Kleinsorge (81. Min., Dennis Geiger)
F.C. Hansa Rostock:
Janis Blaswich - Fabian Holthaus - Joshua Nadeau - Oliver Hüsing - Julian Riedel - Bryan Henning - Stefan Wannenwetsch - Amaury Bischoff (84. Min., Tommy Grupe) - Pascal Breier (88. Min., Mounir Bouziane) - Soufian Benyamina (77. Min., Lukas Scherff) - Tim Väyrynen
 
Zurück zur Übersicht