sv_arminia_hannover

SV Arminia Hannover von 1910 - U.L.M. Wolfsburg
0:4 (0:0)
u_l_martini_wolfsburg
Sonntag, 08.04.2018, 15:00 Uhr, Rudolf-Kalweit-Stadion, Hannover Bult
Oberliga Niedersachsen, Saison 2017/2018, 24. Spieltag
Da ich sehr gerne im Blick über den Lahmannhügel schmökere, galt es für mich natürlich endlich mal selber einen Ausflug in die 1918 errichtete Arminiaheimat zu unternehmen und sich ein Bild vor Ort zu machen. Etwas außerhalb gelegen im Stadtteil Hannover Bult liegt das zweitgrößte Stadion der Stadt, dessen Kapazitäten zwischen 4.999 (europlan), 10.000 (wikipedia) und 16.000 (Vereinshomepage) angegeben werden. Für 8,- €, die wir gerne bezahlten, gab es ein Saisonticket und somit die Zutrittsberechtigung. Bei herrlichem Sonnenschein begaben wir uns mit isotonischen Getränken in die pralle Frühlingssonne auf die Hintertor"tribüne". Sieben Tage nach der unglücklichen Pokalhalbfinalniederlage des SV Arminia gegen SSV Jeddeloh II (6:7 im Elfmeterschießen) wollten heute immerhin wieder ca. 300 Fäns die Oberligabegegnung gegen Unione Sportiva Italiana Lupo-Martini Wolfsburg sehen. Vierter gegen Siebter, wobei zumindest die Gäste aus Wolfsburg noch realistische Chancen Richtung Tabellenspitze haben, die Wertung aber durch zahlreiche Nachholspiele in der Oberliga Niedersachsen doch noch arg verzerrt daherkommt. Lupo-Martini ist der älteste von Gastarbeitern in Deutschland gegründete Verein. Das Vereinswappen zieren Hahn und Wolf („lupo“ italienisch für Wolf) und soll die Verbindung zur „Wahl“heimat repräsentieren. Das Kürzel Martini wurde dem Vereinsnamen durch eine Fusion 1981 angehängt.  
Die erste Halbzeit endete noch Torlos, im zweiten Durchgang konnte Lupo-Martini dann aber den Sieg recht locker einfahren, da Arminia einfach zu viele einfache Fehler in der Defensive unterliefen. Wohl die höchste Saisonniederlage des Heimteams, das sich somit aus den Spitzenplätzen der Tabellen verabschieden muss. Bittere Woche also für die Arminia. Besuch des Rudolf-Kalweit-Stadions aber absolut lohnenswert und zu empfehlen.
liga_svah_uslm_01
liga_svah_uslm_02
liga_svah_uslm_03
liga_svah_uslm_04
liga_svah_uslm_05
liga_svah_uslm_06
liga_svah_uslm_07
liga_svah_uslm_08
liga_svah_uslm_09
liga_svah_uslm_10
liga_svah_uslm_11
Statistik:
Tore:
0:1 (49. Min., Marcel Kohn),
0:2 (55. Min., Harry Pufal),
0:3 (78. Min., Nils Bremer),
0:4 (82. Min., Petrus Amin)
Schiedsrichter:
Maximilian Stargardt (SV Schwarz-Weiß Kroge-Ehrendorf 1947)
Zuschauer:
300 Rudolf-Kalweit-Stadion, Hannover Bult
Aufstellung:
SV Arminia Hannover von 1910:
Sascha Algermissen - Dominic Vilches-Bermudez - Georg König (77. Min.,  Branislav-Aleksandar Tesic) - Leon Heesmann (56. Min., Bernard Baruti) - Björn Masur - Mohamed Darwish - Jovan Hoffart - Zeki Dösemeci - Gürkan Öney - Ousmane Soumah (67. Min., Torben Deppe) - Adem Lukac
Unione Sportiva Italiana Lupo-Martini Wolfsburg e.V.:
Marius Sauss - Rico Schlimpert - Marcel Kohn - Harry Pufal - Dennis Jungk - Leon Henze (69. Min., Ante Rezic) - Maurice Friehe - Jan Ademeit - Elvir Zverotic (62. Min., Nils Bremer) - Niklas Eilbrecht - Petrus Amin (85. Min., Dennis Carusone)
 
Zurück zur Übersicht