vfl_93_hamburg

VfL 93 Hamburg - Eimsbütteler TV
0:2 (0:0)
eimsbuetteler_tv
Freitag, 27.07.2018, 19:00 Uhr, Borgweg-Stadion, Hamburg-Winterhude
Bezirksliga Nord Hamburg, Saison 2018/2019, 01. Spieltag
Klare Empfehlung.
Freitagabend ging es mal wieder von der schönsten an der Warnow, in die andere Hansestadt an der Elbe. Da irgendwo zwischen Schwerin und Hagenow der Wald in Flammen stand, fuhr die Bahn über das „Versailles des Nordens“ in Richtung Hamburg und mein Zeitpuffer schwand unaufhörlich dahin. Tick, tack. Trotzdem erreichte ich das Borgweg-Stadion doch noch rechtzeitig zum Einlauf der Mannschaften und zum Anpfiff. Am südlichen Teil des Stadtparks gelegen wird seit 1930 hier in Hamburg-Winterhude gekickt und diesen Charme strahlt die schicke Anlage auch heute noch aus. Früher soll das Stadion 8.000 Besucher gefasst haben, seit einem Umbau 2001 wird die Kapazität mit 3.500 Plätzen angegeben. Auf den drei breiten Stufen ums Grün können aber sicherlich mehr Fanaten unterkommen.
Für faire 2,- Mark gab es das frisch gezapfte Pils und/oder die leckere Wurst zum Spiel, als Ticket fungierte leider nur die bekannte HFV-Kinoabreisskarte. Beim VfL gibt es auch eine kleinere Supportergruppe, die sich hinter ihrer Zaunsfahne „The Kop of Borgweg“ ausleben und schon für ein paar Schlagzeilen in der örtlichen Presse sorgten. Am Ende waren 122 Zuschauer beim Spiel zugegen. Spielerisch war das Heimteam am Ende des 1. Spieltages der Bezirksliga Nord doch deutlich unterlegen und musste sich mit den zwei Gegentreffern geschlagen geben. Punkten konnte der VfL aber durch sein familiären Charme und die Liebe der Leute zum Fußball. Eigentlich wollte ich im Bericht noch den Namen des leitenden Schiedsrichters unterbringen und sprachwissenschaftlich diesen mit einem Körperteil eines australischen Beuteltiers zu parodistischen Zwecken verballhornen. Ich denke aber, das wäre der Leistung der Pfeife bei den sommerlichen Temperaturen und den Problemen, die der DFB aktuell zu tragen hat nicht angemessen. In dem Sinne, gute Leistung Herr Annuß, weiter so.
liga_vflhh_etv_01
liga_vflhh_etv_02
liga_vflhh_etv_03
liga_vflhh_etv_04
liga_vflhh_etv_05
liga_vflhh_etv_06
liga_vflhh_etv_07
liga_vflhh_etv_08
liga_vflhh_etv_09
liga_vflhh_etv_10
Statistik:
Tore:
0:1 (85. Min., Nr. 9),
0:2 (90. Min., Nr. 7)

Schiedsrichter:
Tobias Annuß (Stadt/Verein)
Zuschauer:
122 Borgweg-Stadion, Hamburg-Winterhude
Aufstellung:
Verein für Leibesübungen Hamburg von 1893 e.V.:
Oliver Winkmann - Christopher Lemm - Florian Brandt - Sebastian Lemm - Manuel Krismann - Jonathan Günther Dinse (46. Min., Philipp Nicolas Kähler) - Jan-Hendrik Rathmann - Nicolas Emanuel Luca Pommerenke (73. Min., Bennet Moeller) - Sandro Danschke - Jonas Fiedler (64. Min., Julian Sebastian Ebel)
Eimsbütteler TV Hamburg:
folgt..
 
Zurück zur Übersicht