fc_hansa_rostock

F.C. Hansa Rostock - Eintracht Braunschweig
2:0 (2:0)
eintracht_braunschweig
Freitag, 03.08.2018, 19:00 Uhr, Ostseestadion Rostock
3. Liga, Saison 2018/2019, 02. Spieltag
Dem Druck Stand gehalten
Nach der Auftaktniederlage in Cottbus stand das Heimteam schon etwas unter Druck, den Seesongstart nicht vollends zu verkacken, da der nächste Gegner mit Wehen Wiesbaden auch nicht gerade Fallobst ist. Die Euphorie vor Spielbeginn groß, am Ende waren 17.400 Zuschauer im Stadion. Auch Braunschwieg füllte den Gästeblock mit ca. 1.000 Fans gut und positionierte sich hinter dem großen „Turn- und Sportverein“-Banner.
Zum Einlauf des Teams gab es mal wieder eine schöne Choreographie zu bestaunen. Unter dem Motto: „Damals wie heute 7 ehrbare Leute“. In der Mitte der Süd wurde das Rostocker Stadtwappen als Blockfahne entrollt, links und rechts wurde dieses von einem blau-weiß-roten Fahnenmeer und den Konterfeis von Persönlichkeiten der Hansestadt umrahmt. Einige Tage später konnte man dann Teile der Choreo im Stadtbild Rostocks wiederentdecken.
liga_fch_tsveb_01
liga_fch_tsveb_02
liga_fch_tsveb_03
Statistik:
Tore:
1:0 (14. Min., Cebio Soukou),
2:0 (20. Min., Cebio Soukou)

Schiedsrichter:
Dr. Robert Kampka (Schornbach)
Zuschauer:
17.400 Ostseestadion Rostock
Aufstellung:
F.C. Hansa Rostock:
Ioannis Gelios - Vladimir Rankovic - Julian Riedel - Nico Rieble - Lukas Scherff - Stefan Wannenwetsch - Merveille Biankadi (89. Min., Amaury Bischoff) - Cebio Soukou - Kai Bülow (78. Min., Jonas Hildebrandt) - Marco Königs (82. Min., Mirnes Pepic) - Pascal Breier
TSV Eintracht Braunschweig:
Marcel Engelhardt - Robin Becker - Malte Amundsen - Felix Burmeister - Frederik Tingager (85. Min., Yari Otto) - Niko Kijewski (57. Min., Ahmet Canbaz) - Ivan Franjic - Stephan Fürstner - Jonas Thorsen (67. Min., Mergim Fejzullahu) - Onur Bulut - Philipp Hofmann
 
Zurück zur Übersicht