Stadion am Dallenberg (flyeralarm Arena) Würzburg
Die Heimspielstätte des FC Würzburger Kickers ist das Stadion am Dallenberg in der unterfränkischen Stadt Würzburg. Aktuell (2016) verfügt es über eine Kapazität von 10.504 Plätzen. Von diesen sind laut offiziellen Angaben 2.750 überdachte Sitzplätze auf der gebogenen Haupttribüne und 7.754 unüberdachte Stehplätze an den drei anderen Seiten des Spielfelds zu finden. Auch im Gästebreich befindet sich auf der Stahlrohrtribüne eine kleinere Sitzplatzecke. Die Eröffnung des Stadions fand am 15. August 1967 beim Freundschaftsspiel der Würzburger Kickers gegen den 1. FC Kaiserslautern statt. Und den Charme dieser Zeit versprüht der Ground noch heute.
An der Nordwestseite des Spielfelds befindet sich hinter der Tribüne ein Restaurant, die den lokalen Flair eines Amateurvereins versprüht. Sehr sympathisch. Von der angrenzenden Terrasse lässt sich wunderbar das Spielgeschehen beobachten. Um die Haupttribüne zu erreichen, muss man einen abgesenkten Zugang unter der Terrasse nehmen.
Im Oktober 2014 wurde nach dem Aufstieg in die 3. Liga die Flutlichtanlage errichtet, um den TV-Anstalten eine Liveübertragung zu ermöglichen. Der höchste Mast soll 32 Meter messen und zusammen eine Beleuchtungsstärke von 800 Lux erzeugen. Die Sitzschalen der Haupttribüne stammen übrigens aus dem Fritz-Walter-Stadion in Kaiserslautern, sowie aus der Brose Arena in Bamberg.
dallenberg_wuerzburg_01
dallenberg_wuerzburg_02
dallenberg_wuerzburg_03
dallenberg_wuerzburg_04
dallenberg_wuerzburg_05
dallenberg_wuerzburg_06
dallenberg_wuerzburg_07
dallenberg_wuerzburg_08
dallenberg_wuerzburg_09
dallenberg_wuerzburg_10
dallenberg_wuerzburg_11
dallenberg_wuerzburg_12
dallenberg_wuerzburg_13
Besuchte Spiele:
23.04.2016 FC Würzburger Kickers - F.C. Hansa Rostock e.V. 2:1 (2:0)

Zurück zur Übersicht