Kopparvallen, Åtvidaberg (Kunstrasen)
Mit einer Kapazität von 8.000 Plätzen steht in Åtvidaberg das Stadion "Kopparvallen" ("Kupferwand"). Der Name bezieht sich auf den ehemaligen Kupferabbau im ostschwedischen Städtchen. In Åtvidaberg hat man beim Umbau bzw. der Renovierung des aus dem Jahr 1915-1920 stammenden Stadions darauf geachtet, keine 0815-Betonschüssel zu gießen, sondern viel mehr Materialien wie Holz in die Tribünenkonstruktion einfließen zu lassen.  Die Haupttribüne bietet 2.100 Personen und 50 Medienverträten Platz und kommt ohne sichtbehindernde Dachträger aus. Im Hintertorbereich wurden kombinierte Sitz- und Stehplatztribünen errichtet. Auf der gegenüberliegenden Längsseite findet sich noch die alte historische Sitzplatztribüne, die den alten Flair dieses Stadions zeigt. Seit Juli 2010 wird allerdings nur noch auf Kunstrasenbelag gespielt.
kopparvallen_atvidaberg_01
kopparvallen_atvidaberg_02
kopparvallen_atvidaberg_03
kopparvallen_atvidaberg_04
kopparvallen_atvidaberg_05
kopparvallen_atvidaberg_06
kopparvallen_atvidaberg_07
kopparvallen_atvidaberg_08
Besuchte Spiele:
13.08.2014 Åtvidabergs FF - IFK Göteborg 1:1 (1:0)

Zurück zur Übersicht